Unser Pädagogisches Programm

Wir verfolgen mit unserer pädagogischen Arbeit folgende Ansätze:

Der Kindzentrierte Ansatz

  •  Einmaligkeit jedes Kindes steht im Mittelpunkt der pädagogischen Arbeit.
  • Raum und Zeit bieten um ihren individuellen Interessen, Stärken und Fähigkeiten zu entdecken und weiterzuentwickeln.
  • Das individuelle kindliche Erleben steht im Mittelpunkt. Erzieher sind die„Anwälte“ des Kindes und vertreten dessen Anliegen gegenüber Dritten.
  • Intensive Zusammenarbeit mit den Eltern und Bezugspersonen des Kindes, um die Gesamtsituation der Familie zu verbessern. Denn nur wenn es den Familien gut geht, geht es auch den Kindern gut.

Der Lebensbezogene Ansatz

  • Der Lebensbezogene Ansatz ist ein Bildungsansatz in dessen Zentrum das Leben des Kindes, bezogen auf alles Leben in der Welt steht.
  • Wir müssen die Kinder mit allem respektieren, was sie erleben und bewegt und was sie an Erleben und Bewegendem "mitbringen“.
  •  Es bedarf der Bildungsthemen und Erlebnisinhalte, die von Erziehern und Kindern im Sinne der Partizipation geplant werden.

Ausgangspunkt für alle pädagogischen Handlungen ist das selbst bildende Kind!!!  

Schwerpunkte der Erziehung

  •  Kinder befähigen, den Herausforderungen in einer sich wandelnden Welt gewachsen zu sein.
  • Wir arbeiten familienergänzend und vermitteln den Kindern christliche und gesellschaftliche Werte.
  • Förderung und Unterstützung der Persönlichkeitsentwicklung durch Schulungen der:
    • Kommunikationsfähigkeit 
    • Kooperationsfähigkeit
    • Bereitschaft, Verantwortung zu übernehmen
    • Entwicklung von Werten und Normen
    • Fähigkeiten, Konflikte zu bewältigen
    • Vermittlung von christlichen und religiösen Werten                    
    • Integration
  • Die integrative Arbeit geschieht aus dem Grundverständnis unseres christlichen Glaubens heraus.
  • Das bedeutet, dass Kinder mit und ohne Behinderung ein gemeinsames Miteinander ermöglichen.
  • Wir helfen Ihnen, Beziehungen und Freundschaften zu Entwicklung die stark genug sind, auch ins häusliche Umfeld hinein zu wirken. 
  • Wir verfolgen mit unserem pädagogischen Handeln das Ziel, sowohl Kindern mit als auch ohne Behinderung Grundlagen zu ermöglichen, sich eine in ihrem individuellen Sinne gelungene Lebensführung anzueignen.

  Angebote für Eltern

  • Individuelle Aufnahmegespräche mit Rundgang durch unsere Einrichtung.
  • Newcomertreffen, erstes Kennenlernen der Einrichtung für die neuen Kinder.
  • Regelmäßige Entwicklungsgespräche
  • Elternabende zu verschiedenen Themen
  • Eltern-Kind Aktionen
  • Sommerfest, Ausflüge, Laternenumzug
  • Regelmäßige Minigottesdienste, zu denen auch interessierte Eltern und Großeltern herzlich eingeladen sind.
  • Möglichkeiten zur Mitgestaltung bietet der Elternrat und die Interessensgemeinschaft.