Online-Andachten

Manch eine/r vermisst sicherlich den vertrauten Ruf zum Gottesdienst am Sonntagmorgen.
In diesen Zeiten dürfen Zusammenkünfte nicht sein – und damit auch keine Gottesdienste.
Das trifft uns als Christen besonders hart, weil wir auf Ostern zugehen und damit auf die größten Feiertage unseres Glaubens und unserer Kirche. Die Folgen der Corona-Epidemie für viele Menschen in unserem Land und darüber hinaus sind gravierend:
Gesundheitlich, wirtschaftlich, durch die Einschränkung der sozialen Kontakte.
Wahr ist aber auch, dass diese verordnete Ruhe für viele Menschen nicht nur Schattenseiten hat. Manch eine/r nutzt die Zeit, um endlich aus der Mühle des ständigen „du musst" herauszukommen.
Auch in kirchlichen Zusammenhängen. Dennoch ist es wichtig, dass die Kirche sich einbringt, nah bei den Menschen, im Anteilnehmen und mit der frohen Botschaft.
Daher möchte das Pfarrteam (Marianne und Martin Funda, Heike Rienermann, Jugendreferent Robin Breßgott und Arne Stolorz) Sie mit geistlichen Grüßen versorgen.
Passend zum jeweils bevorstehenden Sonntag oder Feiertag im Kirchenkalender.